Anreise
Kalender
Anzahl Nächte
Personen
Kinder (Alter: z.B. 7, 5)

19.11.2017-27.05.2018

Doppelausstellung mit dem Drents Museum in Assen...

25. März - 23. Sept. 2018

Emden wird geENTErt...

01. - 03. Juni 2018

Das größte Fest des Jahres rund um den jungen Hering...

06. - 13. Juni 2018

Das größte Filmfestival Niedersachsens...

21. - 24. Juni 2018

Das militärische Leben in Emden vor 400 Jahren...

13. - 15. Juli 2018

Großes Fest mit buntem Programm rund um den Delft...

10. - 12. August 2018

Der Emder Stadtgarten wird zum kulinarischen Mittelpunkt...

11. August 2018

Emden für Nachtschwärmer...

18. Aug. 2018

Das Wassersport-Ereignis in Emden...

01. September 2018

Emder Kinderfest im Stadtgarten...

14. bis 18. Sept. 2018

Volksfest auf dem Schützenplatz...

22. September 2018

Ruder- und Drachenbootrennen durch die Kanäle...

06. Oktober 2018

Traditionelles Erntedankfest im Emder Stadtgarten...

02. November 2018

Echter Blues wird an diesem Abend das Nachtleben bereichern.

04. November 2018

Museumstag mit verkaufsoffenem Sonntag...

26. November bis 23. Dezember und 27. bis 31. Dezember 2018

Weihnachtliche Düfte und maritimes Flair ...

The American Dream

19. November 2017 bis 27. May 2018
Kunsthalle Emden, Hinter dem Rahmen13, 26721 Emden
Drents Museum Assen, Brink1, 9401 HS Assen, NL

Um den amerikanischen Traum zu erleben, muss man nun nicht mehr den Atlantik überqueren: Das Drents Museum und die Kunsthalle Emden präsentieren gemeinsam die internationale Doppelausstellung The American Dream. In Assen (Niederlande) und Emden (Deutschland) läuft parallel eine opulente Übersichtsschau zum Amerikanischen Realismus von 1945 bis heute. Namhafte Künstler wie Edward Hopper, Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Chuck Close bringen dem Besucher die amerikanische Kunst, Kultur und Geschichte der Nachkriegszeit näher. Das gemeinsame Ausstellungsprojekt beider Häuser ist einzigartig, denn zum ersten Mal wird in Europa ein umfassendes Bild des Amerikanischen Realismus gezeigt.

„The American Dream“ ist die erste große Übersichtsausstellung zum amerikanischen Realismus in Europa. Das Drents Museum konzentriert sich auf die Kunst von 1945 bis 1965, während die Kunsthalle Emden ihren Fokus auf die Zeit von 1965 bis zur Gegenwart richtet.

Um für die Kunstfreunde beider Länder alle Informationen an einer Stelle zusammenzuführen, ist ab sofort eine gemeinsame Ausstellungs-Website (Sprachen: deutsch, nederlands und englisch) online.

Sie benötigen eine Unterkunft? Schauen Sie sich unsere speziellen Arrangements zur Ausstellung "The American Dream" an!

 

Unsere Partner

Im Netz

Tourist-Info Emden
Bahnhofsplatz 11
26721 Emden

ti‎@‎emden-touristik.de

T: (0 49 21) 97 40-0
F: (0 49 21) 97 40-9

Kontaktformular

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Sa:        10:00 - 13:00 Uhr

Seitenoptionen

Schriftgröße
Ihr Merkzettel enthält 0 Dokumente ansehen