Anreise
Kalender
Anzahl Nächte
Personen
Kinder (Alter: z.B. 7, 5)

Informationen und Jahresprogramm

Reformationsjubiläum in Emden

19.11.2017-27.05.2018

Doppelausstellung mit dem Drents Museum in Assen...

26.11.2017 - 04.02.2018

Werke 1977 - 2017...

27. November bis 23. Dezember und 27. bis 31. Dezember 2017

Weihnachtliche Düfte und maritimes Flair ...

27.01. bis 04.03.2018

Eislaufen in der Nordseehalle Emden...

27. April - 01. Mai 2018

"Tanz in den Mai" im Stadtgarten...

01. - 03. Juni 2018

Das größte Fest des Jahres rund um den jungen Hering...

06. - 12. Juni 2018

Das größte Filmfestival Niedersachsens...

13. - 15. Juli 2018

Großes Fest mit buntem Programm rund um den Delft...

10. - 12. August 2018

Der Emder Stadtgarten wird zum kulinarischen Mittelpunkt...

11. August 2018

Emden für Nachtschwärmer...

01. September 2018

Emder Kinderfest im Stadtgarten...

14. bis 18. Sept. 2018

Volksfest auf dem Schützenplatz...

Rund um den Delft

Der Ratsdelft liegt im Herzen der Stadt und bildet den maritimen Mittelpunkt. Das Wort „Delft“ stammt von delven – graben, das Ausgraben. Der Delft ist ein natürliches Gewässer, was durch den Menschen ausgegraben worden ist. Früher beherbergte er zusammen mit den Falderndelft viele Schiffe und bot Händlern eine neue Heimat. Diese längst vergangene Seefahrerromantik hat der Alte Binnenhafen bis heute nicht verloren, das Feuerschiff „Deutsche Bucht“, der Seenotrettungskreuzer „Georg Breusing“ sowie der "Heringslogger AE 7 Stadt Emden" liegen als Museumschiffe im Delft und unterstützen das maritime Flair.
Die Delfttreppe, die sich vor dem Emder Rathaus befindet, dient als Anlegestelle für Hafen – und Grachtenboote. Entdecken Sie auf einer Grachtenfahrt die noch unbekannten schönen Seiten der Stadt, die man nur vom Wasser aus ersehen kann. Eine Fahrt durch das „Venedig des Nordens“ sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Natürlich können Sie auf der neu angelegten Hafenpromenade den Alten Binnenhafen auch zu Fuß erkunden. Angefangen an der Delfttreppe spazieren Sie entlang dem Wasser bis zum Hafentor, welches vom Emder Stadtbaumeister Martin Faber 1635 erbaut wurde und heute zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt. Auf dem Torbogen finden Sie den lateinischen Spruch „Et pons est Embdae et portus et aura deus“ der übersetzt heißt „Gott ist für Emden Brücke, Hafen und Segelwind“. Am Hafentor finden Sie „Bittner’s Fischspezialitäten. Genießen Sie an diesem Fischimbiss eine leckere Fischspezialität mit einem wunderschönen Blick über den Delft.
Auf Ihrem weiteren Weg „Rund um Delft“ treffen Sie auf das Hafenhaus, ein Café und Restaurant mit einer großen schwimmenden Terrasse, den Wohnmobilstellplatz, die Bootsliegeplätze und die alten Kanonen. Da man sich auf diesem Spaziergang genügend Zeit für ausgiebige Pausen nehmen kann, nutzen Sie diese Gelegenheit am Schreyers Hoek. Von dieser Sitzfreitreppe können Sie die maritime Atmosphäre und den herrlichen Blick über den Alten Binnenhafen genießen.
An Veranstaltungen wie den Matjestagen oder demDelft- und Hafenfest Delft- und Hafenfest ist am Delft viel los. An den Matjestagen können Sie zahlreiche Traditionsschiffe aus dem In – und Ausland bestaunen und sich leckere Matjesspezialitäten schmecken lassen.

Unsere Partner

Im Netz

Tourist-Info Emden
Bahnhofsplatz 11
26721 Emden

ti‎@‎emden-touristik.de

T: (0 49 21) 97 40-0
F: (0 49 21) 97 40-9

Kontaktformular

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Sa:        10:00 - 14:00 Uhr

Seitenoptionen

Schriftgröße
Ihr Merkzettel enthält 0 Dokumente ansehen